Freitag, 23. Mai 2014

Travel: Istanbul - Turkey #3 Bazaar


Bevor ich nach Istanbul kam, haben mich viele vor dem sogenannten Kulturschock "gewarnt". Natürlich kannte ich Bilder vom Großen Basar und konnte mir vorstellen, wie es war. Dachte ich. War nicht so.
Man kommt in diesen überdachten Basar und alles ist bunt und funkelt und -ohne Mist- alle 5 Meter werdet ihr von der Seite angequatscht.

"Hey Ladie, would you like to buy ..." oder auch sehr beliebt: "Hey my friend..." oder "Where are you from?" 

Und wenn dann das Wort "Germany" fiel, war doch des ein oder anderen Interesse geweckt und ein kleines Pläuschchen entwickelte sich mit scheußlichem Englisch beiderseits und wilder Gestik, aber stets einem Lächeln. 

Die oberen drei Bilder zeigen euch den Ägyptischen Basar, auch bekannt als Gewürzbasar.


Die unteren Bilder sind vom Großen Basar, der nicht für umsonst großer Basar heißt. Also von A bis Z absolut alles dabei! Besonders oft gibts es Schmuck, Teppiche, Kleidung, Lampen und derartiges Dekor, Touristensouvenirs und natürlich die Markenklamotten, wie natürlich bekannt ist "original Turkey" (Fake)

In den Spätnachmittagsstunden gegen um 6 oder um 7 wird es auf dem Basar dann allmählich ruhiger, es sind weniger Kunden da und es ist eigentlich die beste Zeit, um den Basar zu besuchen, da die Verkäufer viel entspannter, lustiger und gesprächiger sind, als tagsüber.
Wenn dann welche unsere (schwer übersehbaren) Kameras erblickt haben, hieß es "Foto!". Natürlich haben wir das gern gemacht.


Kommentare:

  1. wunderschön. Nach Istanbul will ich auch unbedingt mal gehen *-*
    Liebste Grüße,
    Jone

    AntwortenLöschen
  2. Wir waren auch vor ein paar Wochen in Istanbul und haben es einfach geliebt. Und tatsächlich hatten wir irgendwie sowas wie ein Kulturschock. Ein durchaus positiver Kulturschock. Leider hat bei uns das Wettter nicht so ganz mitgespielt und 5 Tage waren sowieso viel zu kurz, aber ich werd bestimmt irgedwann nochmal hinfahren.
    Tolle Fotos übrigens von dem Ägyptischen Basar <3
    Hier mal ein paar von unseren Eindrücken ;) http://plusminusblog.blogspot.de/2014/05/people-everywhere-people.html

    AntwortenLöschen