Montag, 9. Juni 2014

Travel: Halle/Leipzig


Nun ist zwar Christi Himmelfahrt schon ein Weilchen her und ich habe es nicht eher geschafft, die Bilder hochzuladen, aber trotzdem sollt ihr was von meinem 2-Tage Städtetrip sehen.
Donnerstag früh ging es also mit dem Zug und dem Thüringen-Sachsen-Sachsen-Anhalt-Ticket los. Etwa 2 Stunden sind wir bis nach Halle gefahren. Dort angekommen sind wir erstmal durch die geisterhaft leere (könnte eventuell daran liegen, dass es Feiertag und beißend kalt war) und total eingefallene Einkaufsstraße gelaufen (oben) und haben uns dann in einer Bäckerei eine Stärkung gegönnt (siehe der geile Donut unten)

 
Von Halle/Markt aus sind wir dann mit der Straßenbahn nach Halle/Neustadt gefahren (aus familiär-geschichtlichen Gründen).
Die Neubaublocks haben mich dann doch schon sehr gegruselt. Es war kalt, leer und leise, die Blocks halb eingefallen und fast keiner da außer uns... Der Hinterhof war vollkommen verwuchert und zugemüllt und in den Hauswandspalten war Abfall reingestopft.
 


Danach ging es ab zu einem eher erfreulichen Thema: Dem Hallorenschokoladenmuseum ♥
Also wenn ihr euch mal in Halle rumdrückt: Rein mit euch! Das ganze Museum ist mit Liebe zum Detail lecker UND interessant gestaltet, es macht einfach Spaß mal die Geschichte der Kakaobohne aus Mexiko bis zu unserem heutigen Fertigkakao zu sehen. Dazu sind da noch so Sachen wie die größte Hallorenkugel der Welt, einen Stadtplan von Halle aus Schokolade, ein Schokoladenzimmer und viele mehr.

 

Und am besten geschmeckt hat uns natürlich der Werksverkauf, der alle Halloren- und Schokoladenträume vollkommen abdeckt. Unser Beutel ist fast gerissen, soviel haben wir mitgenommen. Das Beste kommt aber noch: Wir haben mittlerweile nichts mehr davon. Die Schokolade ist komplett weg! Aufgegessen...

 
Eine halbe Stunde Zugfahrt später waren wir dann nicht mehr in Sachsen-Anhalt, sondern in Sachsen, nämlich in Leipzig. Unten seht ihr unsere wunderbare kleine Ferienwohnung.
 

Abendbrot gab es im Vapiano. Ich war absolut zu verklemmt für dieses gesamte System, sollte aber erwähnen, dass ich zum ersten Mal dort war. Und es war lecker!!


In Leipzig haben wir den nächsten Tag vor dem Zoo noch einen kleinen Bummel gemacht und unter anderem die Thomaskirche und damit den letzten Schaffensort Bach's besucht.

Kommentare:

  1. Ohhhh wie immer tolle Bilder <3 Aber ich muss ganz ehrlich sagen: Ich war noch nie in Leipzig. Krass eigentlich, obwohl das gar nicht so weit weg von mir ist... Dafür bin ich total in Dresden verliebt... Echt ne tolle Stadt :)
    http://plusminusblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Leipzig ist meine Stadt! Einfach wunderschön und so ruhig... Nächstes Mal sag mir Bescheid, wenn du die Stadt besichtigt und ich geb dir ein paar Tipps :)
    Schöner Blog übrigens :) Schau bei mir vorbei, wenn du Lust hast :)
    http://coldinvitation.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank!! Das freut mich sehr :)
    Der Zoo in Leipzig ist wunderschön!

    Liebe Grüße, Anni
    lichtfantasy.blogspot.de

    AntwortenLöschen