Mittwoch, 11. November 2015

Travel: London

I couldn't wait to go to London again and I was so excited, when we finally went there on tuesday in half term. There were two main destinations on our plan: The Royal Opera House and the Natural History Museum. When we came to London, we used the tube to go to Covent Garden, from where we've been leaded and from where it's only a 3 Minute walk to the stage entrance of the ROH, where we entered. We've seen the enormous backstage area with the huge sets of e.g. Romeo and Juliet and watched an opera rehearsal for a few minutes. After that we've been
in the area where the audience stays and everything was so luxurious and beautiful! We've seen the costume and ballet shoe stock and the rehearsal rooms for ballet before we left. I absolutely loved it and I am very grateful for that experience, since, of course, I don't get an opportunity like this often.

We'd been going, by tube again, to South Kensington, before we walked to the Natural History Museum, where we were waiting for 45 Minutes in the queue. Once inside, we decided not to see the actually most interesting Dinosaur-part, because there was another at least 2 hour queue in front of it. We left after an hour and got off the tube in Westminster, just to see my all time favourites, the parliaments of Westminster and the London Eye along the Thames. We spent our evening at Piccadilly Circus and in China Town, before we had to leave this beautiful city again. I already stated on Instagram 'Oh dear, I'd live in London if it was possible' and I swear: London, hun, I'll come back. 

***

Ich konnte absolut nicht warten, endlich wieder nach London zu kommen und war wirklich aufgeregt, als wir am Dienstag im Half-Term endlich dort waren. Wir hatten zwei Hauptziele auf unserem Plan: Das Royal Opera House und das Natural History Museum. In London angekommen haben wir die Tube zum Covent Garden genommen, von wo es nur 3 Minuten zu Fu? zum Bühneneingang des ROH sind. Unsere Führung beinhaltete den gigantischen Backstage-Bereich mit den riesigen Bühnenbildern von u.a. Romeo und Juliet, eine Opernprobe für ein Paar Minuten, den absolut luxuriösen und wunderschönen Zuschauerraum, die Kostümschneiderei, das Ballettschuhlager und die Proberäume für Ballett. Es war so beeindruckend und ich bin sehr dankbar für dieses Erlebnis, weil ich derartige Chancen natürlich nicht zu oft bekomme. 

Wir haben danach wieder die Tube nach South Kensington genommen, bevor wir zum Natural History Museum gelaufen sind, wo wir für 45 Minuten in der Schlange gewartet haben. Als wir drin waren, haben wir entschieden, uns den eigentlich interessantesten Dinosaurier Teil nicht anzuschauen, weil dort eine weitere, mindestens 2 Stunden lange Schlange davor war. Wir sind nach einer Stunde wieder gegangen und sind in Westminster ausgestiegen, um meine Lieblinge zu sehen, das Parliament of Westminster und das London Eye an der Themse. Wir haben unseren Abend am Piccadilly Circus und in China Town verbracht, bevor wir diese wunderschöne Stadt wieder verlassen mussten. Ich habe schon auf Instagram geschrieben 'Oh man! Ich würde in London leben, wenn ich könnte' und ich schwöre: London, ich komme wieder!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen